Quirnbach Pfalz

Willkommen auf der Webseite von
Quirnbach in der Pfalz

Aktuelles

Q Zeitung Juni 2020

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

wir haben diese Woche Anlass zum Feiern. Genau vor einem Jahr fand der erste Markttag statt, am Donnerstag führen wir den 50. Markttag durch. Nach einer Corona-bedingten Zwangspause für das gemütliche Beisammensein, hat uns die Kreisverwaltung Kusel jetzt grünes Licht für einen Neustart gegeben. Natürlich unter Einhaltung aller gesetzlichen Regelungen und Vorsichtsmaßnahmen.

Weiterlesen ...

Corona

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

nach Abwägung aller Vor- und Nachteile haben wir beschlossen, den Markttag am Donnerstag unter geänderten Bedingungen doch durchzuführen. Die Händler werden auf dem Platz hinter dem Bürgerhaus ihre Waren aus den Verkaufswagen bzw. hinter Tischen ausschließlich durch Bedienung anbieten. Wir bitten alle Besucher, beim Einkauf die nachfolgend genannten einfachen Regeln zur Prävention einzuhalten:

Weiterlesen ...

Pferdemarkt 2019

Pferdemarkt, Mittwoch 13.11.2019

Wir freuen uns bereits jetzt auf einen schönen Pferdemarkt, bei hoffentlich gutem Wetter. Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren. Das Festzelt ist fast schon fertig aufgebaut, auch das Zelt für die Pferdeprämierung und -schau steht schon. Die professionellen Helfer wie Polizei, Feuerwehr, Wach- und Schließgesellschaft, Deutsches Rotes Kreuz, Ordnungsamt, Veterinäramt sind bereits eingebunden/ engagiert. Auch die Bundeswehr steht in den Startlöchern um uns vor, während und nach dem Pferdemarkt zu helfen. Es fanden bereits mehrere Abstimmungsgespräche statt, so dass aus organisatorischer Sicht einem reibungslosen Ablauf nichts mehr im Wege steht.

Weiterlesen ...

Aus der Hand des Präsidenten der Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion, Dr. Peter Josef Mertes, konnte Hugo Nicolai dieser Tage die Verdienstmedaille des Landes Rheinland-Pfalz in Empfang nehmen.

Der Geehrte hat sich insbesondere im kommunalpolitischen Bereich bleibende Verdienste erworben. So gehört er seit 40 Jahren dem Ortsgemeinderat Quirnbach/Pfalz an und bekleidete von 1985 bis 2004 das Amt des dortigen Bürgermeisters. Während dieser Zeit konnten viele Projekte wie beispielsweise die Schaffung eines Festplatzes, die Anlegung einer Rad- und Fußwegeverbindung zwischen den Ortsteilen Quirnbach und Liebsthal, die Ausweisung zweier Neubaugebiete, die Aufnahme der Gemeinde als Schwerpunktgemeinde in das Dorferneuerungsprogramm oder die Errichtung eines Bürgerhauses, realisiert werden. Auch die Wiederbelebung des traditionellen Quirnbacher Pferdemarktes sowie die 850-Jahrfeier im Jahr 2002 und die Begründung der Patenschaft mit der 3. Batterie des Panzerartillerie-Lehrbataillons 345 in Kusel gehen mit auf seine Initiative zurück.

Darüber hinaus war der 72jährige über Jahrzehnte hinweg auch in der Vereinsarbeit engagiert. So war er von 1968 bis 1973 zweiter Vorsitzender des Gesangvereins „Liederkranz“, um danach bis 1991 als erster Vorsitzender die Geschicke des Vereins zu leiten. Auch brachte er sich als zweiter Vorsitzender sowie als Ausschussmitglied im örtlichen Sportverein ein. Ebenso engagierte sich der Ausgezeichnete im berufsständischen Bereich, so als Obermeister der Elektroinnung, Ausschussmitglied der Kreishandwerkerschaft und als Mitglied der Arbeitgebervertreter in der Vertreterversammlung der AOK.

Neben dem Präsidenten der ADD würdigten auch Landrat Dr. Winfried Hirschberger, Bürgermeister Klaus Müller und Ortsbürgermeister Hans Harth, die ebenfalls an der Feierstunde in Trier teilnahmen, die herausragenden Leistungen des früheren Ortsbürgermeisters und beglückwünschten ihn zu der hohen Auszeichnung.

Unsere Aufnahme (Foto: ADD) zeigt von links nach rechts Ortsbürgermeister Hans Harth, Christel Nicolai, Bürgermeister Klaus Müller, Hugo Nicolai, Landrat Dr. Winfried Hirschberger sowie Dr. Peter Josef Mertes, Präsident der ADD Trier.